Ansprechpartner: Ansprechpartner des Vereins sind die Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes.

Bedingungen: Maßgeblich für die Mitgliedschaft ist die Satzung des Tennisclubs im Rundfunk Berlin-Brandenburg e.V. (abgekürzt tennisclub rbb e.V.). Die Klubmitgliedschaft gilt für das Kalenderjahr. Sie verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens drei Monate vor Jahresende schriftlich gekündigt wird. Fragen der Organisation, des Spielbetriebes und des Klublebens regelt diese Klubordnung.

Beitrag: Die Höhe der gültigen Beitragssätze ist in der Beitragsordnung festgelegt, die von der Mitgliederversammlung beschlossen wird. Der Jahresbeitrag ist unaufgefordert bis zum 31.März jedes Jahres auf das Konto des tennisclubs rbb zu überweisen (Nummer 486 960 102, Postbank Berlin, BLZ 100 100 10).

Bekleidung: Alle Spielerinnen und Spielerinnen sollten vollständig und überwiegend in Tenniskleidung gewandet auf dem Platz erscheinen. „Kein freier Oberkörper bei den Herren“ ist von der Mitgliederversammlung am 25.03.1995 beschlossen worden. Wichtig: Als Schuhe sind ausschließlich Tennisschuhe für Sandplätze mit nach innen liegendem Profil erlaubt. Nicht zulässig sind Tennisschuhe mit Profil für Hartplätze sowie alle Varianten von Freizeit- bis Joggingschuhen, da sie die Plätze beschädigen können.

Gästeregelung: Die Gästeregelung im Verein ist eine Ausnahmeregelung. Jedes Mitglied hat das Recht, einmal in der Saison kostenlos einen Gast mitzubringen. Jede weitere Stunde mit Gästen kostet 5,00 Euro. Jeder Gast darf höchstens vier Mal auf der Anlage spielen. Anschließend entfällt jeder Versicherungsschutz. Alle Gäste sind namentlich vor Spielbeginn in die ausliegende Gästeliste einzutragen. Diese Regelung gilt für Montag bis Freitag bis 16.00 Uhr. Nach 16.00 Uhr und an den Wochenenden können Belegungen mit Gästen nur erfolgen, wenn Plätze frei sind und keine Mitglieder auf einen Platz warten. Ausnahme: Wenn ein Gast in einem Doppel mitspielt. Sonderregelungen können jederzeit – vorher! - mit dem Vorstand abgesprochen werden. (Diese Regelung ist von der Mitgliederversammlung am 29.März 1999 bestätigt worden.)

Getränke: Mineralwasser, Softdrinks und Bier stehen im Klubhaus zur Selbstbedienung bereit. Der Verkauf erfolgt nahezu zum Selbstkostenpreis. Der Verzehr kann entweder direkt in die Kasse auf der Theke gezahlt werden, oder bis zur Bezahlung in ein ausliegendes Getränkebuch eingetragen werden. Am Saisonende sind alle im Getränkebuch noch offenen Getränkekosten unaufgefordert zu bezahlen. Leere Flaschen sind in die Kästen im Hauseingangsbereich zu räumen. Sind die Kühlschränke leer, freuen sich die anderen Mitglieder, wenn aus dem Getränkeraum nachgelegt wird.

Haus: Das Haus wird regelmäßig professionell gereinigt. Ansonsten sind alle Mitglieder gehalten, selber für Ordnung und Sauberkeit im Klubhaus zu sorgen. Dazu gehören die Reinigung von benutztem Geschirr sowie das Wischen der Duschen und Umkleideräume. Am Abend müssen die letzten Spielerinnen und Spieler das Licht im Klubhaus ausschalten, sowie alle Türen verschließen. Die Türen lediglich ins Schloss zu ziehen ist nicht ausreichend. Die Jalousie fährt automatisch nach 22.00 Uhr herunter. Bitte keine Panik – bei geschlossener Jalousie ist der Zugang durch den Haupteingang des Hauses möglich.

Schlüssel: Jedes Mitglied erhält einen Schlüssel für uneingeschränkten Zugang. Damit lassen sich alle Tore zur Sportanlage Westend und alle Türen der Tennisplätze und des Klubhauses öffnen und schließen. Jedes Weitergeben des Schlüssels an Nicht-Vereinsmitglieder ist untersagt und führt zum Ausschluss aus dem Tennisclub.

Tennisplätze: Die wichtigsten Arbeiten auf den Tennisplätzen werden von Fachkräften erledigt. Die Grundwässerung erfolgt in der Nacht durch die automatische Bewässerungsanlage. Dennoch gilt für alle: Vor Spielbeginn sind die Plätze gründlich zu wässern. Gründlich bedeutet, dass nicht nur die Oberfläche angefeuchtet wird. An heißen Tagen sollte der Platz zwischendurch abgezogen und gewässert werden. Nach Spielschluss sind die Plätze gründlich abzuziehen. Entstandene Löcher sind sorgfältig wieder zu beseitigen.

Über die Bespielbarkeit der Plätze entscheiden der Vorstand, die Trainer, sowie der Platzwart. Entsprechenden Anweisungen ist bitte unbedingt Folge zu leisten. Ein Platz gilt als gesperrt, wenn der Zugang entweder mit einer Kette verhängt oder das Netz heruntergelassen ist.

Mannschaften: tennisclub rbb und TC Blau-Weiß Westend, der „Zweitverein“ des tennisclubs rbb, nehmen mit Damen- und Herren-Mannschaften an den Verbandsspielen im TVBB (Tennisverband Berlin-Brandenburg) und in der FVT (Fachvereinigung Tennis im Betriebssportverband Berlin) teil. Die Aufnahme in die Mannschaften und Teilnahme an den Rundenspielen steht allen Mitgliedern entsprechend ihrer Fähigkeiten und ihres Alters offen.

Nutzung: Alle Einrichtungen des Vereins stehen allen Mitgliedern offen. Auch die Terrasse und der Grill dürfen jederzeit für Grillfeste genutzt werden. Aber: Bitte hinterher unbedingt den Grill reinigen und Terrasse und Küche aufräumen.

Solidarprinzip: Der Verein ist im Gegensatz zu einer kommerziellen Anlage eine Solidargemeinschaft, bei der sich alle Mitglieder für das Vereinsvermögen, also die Anlagen, verantwortlich fühlen sollten. Es gibt keine Rund-um-die-Uhr-Betreuung für Klubhaus und Tennisplätze.

Spielzeiten: Im Klubhaus gibt es zwei Tafeln für die Belegung von Spielzeiten. Eine Tafel für die Zeiten von Montag bis Freitag, eine Tafel für Sonnabend und Sonntag. Jedes Mitglied erhält für Buchungen ein Schild mit Namen. Damit können Reservierungen vorgenommen werden. Voraussetzungen hierfür ist die Anwesenheit auf der Anlage. Buchungen gelten jeweils für eine Stunde – auch für Doppel. „Kettenbuchungen“ sind nicht zulässig !

Trainer: Für Übungseinheiten steht unser Trainer Harald Zapf zur Verfügung. Er hat die Erlaubnis, Platz 1 für Training zu nutzen. Insbesondere am Wochenende steht ihm Platz 1 bis 14.00 Uhr für Training zur Verfügung. In den übrigen Zeiten können sich Mitglieder einen Platz buchen und den Trainer für eine Einheit engagieren.

Turniere: Die Saison beginnt traditionell am 1. Mai und endet am 3. Oktober mit Schleifchenturnieren.

Zufahrt: Eine Zufahrt zur Tennisanlage mit dem Pkw ist nicht gestattet! Lediglich zur Versorgung des Klubhauses kann der Vorstand eine Sondererlaubnis erteilen und Schlüssel zur Verfügung stellen.

 

tennisclub rbb | tc bw westend

Impressum | Datenschutz